Die rasante Entwicklung der Spielautomaten ist das Ergebnis vieler technologische Fortschritte. Die heutigen computergesteuerten Spiele sind aber auch Meister im Manipulieren der Menschen, die auf ihnen spielen. Dies ist dem Einfallsreichtum der Forscher, Mathematiker, Software Ingenieure und Marketing-Spezialisten zu verdanken, die die modernen Slots entwickeln. Es ist viel Zeit und Geld in die Erforschung der der Spieler und der Spielautomaten investiert worden und so gibt es doch extreme Unterschiede zwischen den Spielautomaten von “damals und heute”. Um dies besser zu verstehen, ist zu beachten, dass die Unternehmen die Spiele entwickeln, um die Menschen zu einem Spiel zu animieren.

Das grundsätzliche Prinzip hat sich nicht verändert. Es gilt immer noch, eine gewinnbringende Kombination von Symbolen auf der Gewinnlinie zu erzielen. Während bei den mechanischen Automaten die Möglichkeiten durch nur 3 Rollen und einer Beschränkten Anzahl von Symbolen doch eher sehr beschränkt waren, bieten die heutige Multi Line Video Automaten praktisch unendlich viele Konfigurationen von Symbolen, die Gewinne abwerfen. Hier findet man oftmals Scheingewinne, das sind Gewinne, die weniger weniger als der getätigte Einsatz sind. Mit anderen Worten, hier hat der Spieler zwar ein Erfolgserebnis, dass er eine Gewinnkombination erdreht hat aber er wird trotzdem Geld verlieren. Es gibt hier die selben Video-und Audio-Effekte, die “den Sieg” feiern. Es ist alles eine unterschwellige Marketing-Strategie, um die Spieler glauben zu lassen, dass sie im Gewinne sind aber tatsächlich verlieren sie.